Lieber Peer Steinbrück,
wir freuen uns sehr über Deine Ernennung zum Kanzlerkandidaten der SPD durch den Vorstand. Dazu gratulieren wir Dir herzlich! Mit Dir gemeinsam werden wir für eine rot-grüne Mehrheit im Bund kämpfen und uns dafür einsetzen, dass in Deutschland wieder mehr soziale Gerechtigkeit herrscht. Dabei wissen wir insbesondere Deine hohe Kompetenz in Fragen der Ökonomie zu schätzen!
Vor allem wegen dieser unbestrittenen Kompetenz erwarten wir besonders von Dir, nachhaltige Wege aufzuzeigen, wie die Schere der Einkommens- und Vermögensverteilung geschlossen werden soll. Dabei genügt es unserer Meinung nach nicht, die prekären Arbeitsverhältnisse zurückzuführen (Mindestlohn, Rentenlösung gegen Altersarmut, etc.); das sind für einen Sozialdemokraten Selbstverständlichkeiten. Gerhard Schröder versprach vor seiner Wahl zum Bundeskanzler den Arbeitnehmern „Teilhabe am Haben und Sagen“! Wir glauben, dass Du es im Kreuz hast, dieses Versprechen endlich einzulösen. Die zur Erreichung dieses Zieles nötige „Beinfreiheit“ werden wir Dir von ganzem Herzen gewähren!
Mit glaubwürdigen Lösungsansätzen in diese Richtung würdest Du uns im Wahlkampf gewaltig beflügeln! Wir wollen kämpfen und siegen, aber das Kämpfen muss sich auch lohnen. Soziale Gerechtigkeit ist das Markenzeichen der SPD. Nur damit können wir gegen CDU/CSU und FDP punkten und die vielen verlorenen Wähler und Mitglieder zurückholen. Wir wollen Dich dabei mit unserer ganzen Kraft unterstützen!

Für den SPD-Ortsverein Seefeld
Martin Dameris
(Vorsitzender)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.