Der monatlich stattfindende SPD Stammtisch in Seefeld beschäftigt sich diesmal mit einem neuen Verkehrskonzept: Der Begegnungszone. Mit der Begegnungszone wird den Fußgängerinnen und Fußgängern in Wohn- und Geschäftsbereichen die Verkehrsfläche für Spiel und Sport, zum Einkaufen und Flanieren oder als Begegnungsstätte zur Verfügung gestellt. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 20 km/h. In der Begegnungszone haben Fußgängerinnen und Fußgänger gegenüber dem Fahrzeugverkehr Vortritt. Sie können jederzeit und überall die Fahrbahn queren, dürfen jedoch die Fahrzeuge nicht unnötig behindern. Seit einigen Jahren gibt es auch in Deutschland Begegnungszonen; derzeit plant die Gemeinde Herrsching die Einrichtung von Begegnungszonen. Bei dem Stammtisch soll über das Konzept der Begegnungszone informiert und diskutiert werden.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.